Weihnachtsbaumspitzen

Weihnachtsbaumspitzen – Jetzt Christbaumspitzen günstig online kaufen! Ist der Weihnachtsbaum mit Kugeln, Lichterketten und weiteren dekorativen Accessoires geschmückt, bildet eine dekorative Spitze den krönenden Abschluss. Sie ist für viele Familien zu einem unverzichtbaren Weihnachtsschmuck geworden. Wann die Weihnachtsbaumspitzen in Mode kamen, aus welchem Material sie gefertigt werden und weitere Aspekte sollen hier kurz zur Sprache kommen.

Woraus bestehen Weihnachtsbaumspitzen und seit wann gibt es sie?
Christbaumspitzen werden in der Regel manuell gefertigt. Sie bestehen aus hauchdünnem Glas, welches genau wie die Weihnachtskugeln in verschiedene Flüssigkeiten getaucht wird, um so eine spezielle Legierung zu erhalten. Danach werden sie in die gewünschte Farbe gehalten, bevor Kunstmalerinnen für eine individuelle Gestaltung der Glasspitzen sorgen.

Weihnachtsbaumspitzen sind nicht nur aus Glas, sondern auch aus Porzellan und aus Holz erhältlich. Auch diese Modelle zieren wunderschöne Muster, die in Handarbeit aufgebracht werden.

Die Geschichte der Baumspitzen aus Glas reicht bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurück. Sie wurden zuerst in der thüringischen Kleinstadt Lauscha erschaffen und sind mittlerweile weltweit gefragt.

In welchen Farben und Formen gibt es Weihnachtsbaumspitzen?
Weihnachtsbaumspitzen gibt es in einer großen Auswahl an Formen und Farben. Sie können beispielsweise am unteren Ende mit einer Kugel versehen sein, aber auch die Gestalt eines Tannenzapfens, eines Engels oder eines Weihnachtsmannes aufweisen, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Die mit einer Kugel versehenen Christbaumspitzen zählen zu den klassischen Modellen. Bei deren Auswahl greifen Interessenten gern auf rote Modelle zurück, aber auch die Farbtöne Silber und Gold sind sehr beliebt. Auch bei künstlichen Weihnachtsbäumen können Sie mit einer schönen Baumspitze einen individuellen Look erstellen.

Wer seinem Baum ein ganz individuelles Aussehen verleihen möchte, befestigt an der natürlichen Baumspitze vielleicht einen kleinen, selbst gebastelten Engel oder eine besonders schöne Porzellanfigur, die mit einem Aufhänger ausgestattet ist.

Was ist beim Anbringen der Weihnachtsbaumspitze zu beachten?
Nachdem der Baum in den Ständer gestellt und hier fixiert wurde, sollte zuerst die Lichterkette auf die Zweige gelegt beziehungsweise an diesen befestigt werden. Im nächsten Schritt wird dann die Baumspitze geschmückt. Soll dafür eine Christbaumspitze aus Glas oder Porzellan verwendet werden, wird diese direkt auf die Tannenspitze aufgesetzt. Stößt die Christbaumspitze an die Decke oder passt gar nicht auf den Baum, muss dieser am unteren Stammende gekürzt werden.

Erst im nächsten Schritt sollte mit dem Aufhängen des weiteren Christbaumschmucks begonnen werden. Würde die Baumspitze zuletzt aufgesetzt, besteht die Gefahr, dass dabei Kugeln und andere dekorative Elemente herunterfallen und zu Bruch gehen könnten. Diese Gefahr kann vermieden werden, wenn die Christbaumspitze zuerst aufgesetzt wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*